Burkhardt Holzvergaser V 3.90

Anlagenduo mit BHKW ECO HG

Der Burkhardt Holzvergaser V 3.90 produziert zusammen mit dem Burkhardt Blockheizkraftwerk ECO HG (mit Gas-Ottomotor bzw. mit Zündstrahlmotor) elektrische und thermische Energie aus Holzpellets. Somit können wir, je nach eingesetztem BHKW, 260 - 310 kW Wärme und 165 - 210 kW Strom erzeugen.

Materialfluss des Holzvergasungssystems der Firma Burkhardt

Hohe Effizienz: 30% elektrischer Wirkungsgrad

Durch die Vergasung der Holzpellets und anschließender Nutzung des Produktgases in einem Verbrennungsmotor mit Kraft-Wärme-Kopplung wird die im Rohstoff enthaltene Energie bestmöglich verwertet. Das Anlagengespann aus Holzvergaser und Blockheizkraftwerk erreicht einen elektrischen Wirkungsgrad von ca. 30%. Der Holzpelletverbrauch liegt bei 110 bis 127 kg/h.

Holzvergaser-Verfahren auf den Kopf gestellt

Unser Verfahren arbeitet nach dem Prinzip der aufsteigenden Gleichstromvergasung. Brennstoff und Luft werden dabei geregelt von unten in den Holzgas-Reaktor befördert und exakt so bemessen, dass die Holzpellets in bestimmten Zonen verwirbeln, aber nicht herausgetragen werden. Durch die einheitliche Größe der Holzpellets stabilisiert sich die Wirbelschicht von allein.

Reines und energiereiches Holzgas

Die Burkhardt Holzvergasung wird der autothermen Vergasung zugeordnet. Somit wird keine externe Wärmequelle benötigt. Bei der thermischen Vergasung können holzartige und andere kohlenstoffartige Brennstoffe in ein brennbares Schwachgas umgewandelt werden. Der Vorteil des Burkhardt Holzvergasers liegt in der gleichmäßigen Gasbildung sowie in der Reinheit des Holzgases.

Die Leistung auf einen Blick:

Holzvergaser V3.90 mit

BHKW im Gas-Otto-Betrieb

Holzvergaser V3.90 mit

BHKW im Zündstrahlbetrieb

Leistung elektrisch165 - 190 kW180 - 210 kW
Leistung thermisch260 - 290 kW270 - 310 kW
Verbrauch Holzpellets110 - 127 kg/h110 -127 kg/h
Zündölverbrauch-ca. 4 l/h
Gesamtwirkungsgrad el.ca. 30 %ca. 31 %
Platzbedarf in Summemin. 65 m²min. 65 m²

 Leistung in Kombination mit dem jeweilig angegebenen Blockheizkraftwerk.