Redaktion: Detail

Eröffnung der Biomasse-Energiezentrale „EcoEnergie Beetebuerg“

Zwei neue Burkhardt Anlagen sind in Luxemburg in Betrieb gegangen

Neue Energiezentrale in Bettembourg

Neue Energiezentrale in Bettembourg

Seit 1996 versorgt das Fernwärmenetz in Bettembourg, Luxemburg mehrere öffentliche Gebäude, sowie einige Pflegeheime und Tagesstätten mit Wärme. Diese wurde bisher in der Energiezentrale mittels Erdgas-BHKWs erzeugt.
Im Jahr 2016 entschied man sich zum Bau einer neuen Biomasse-Energiezentrale, nachdem der Vertrag für die erdgasbetriebene BHKW-Zentrale ausgelaufen war. Herzstück des Neubaus sind nun zwei Burkhardt Holzvergaser mit zwei BHKWs, sowie zwei Pelletkessel. Die neuen Holzgas-Anlagen mit einer Gesamtleistung von 330 kW elektrisch und 520 kW thermisch dienen der Wärme-Grundlastabdeckung. Der in der Zentrale erzeugte Strom wird ins öffentliche Netz eingespeist. Mit der neuen Wärmeversorgung können ca. 1.600 Tonnen CO2, verglichen mit der vorherigen Erdgas-Anlage, eingespart werden.

Nach etwa einjähriger Bauzeit konnte die neue Biomasse-Energiezentrale im Oktober 2018 eröffnet werden.